Maspalomas

File 221Am Strand von Maspalomas kann man einen ganz besonderen Urlaub verbringen, nämlich einen mit Wüsten-Feeling, samt Dünen, Kamelen und allem drum und dran.
Die aufregende Stadt Maspalomas ist eines der wichtigsten Touristenzentren Gran Canarias. Sie liegt ganz im Süden dieser malerischen Insel, und zwar direkt neben Playa del Inglés, einer weiteren Touristenhochburg. Die Strände dieser beiden Metropolen gehen sogar ineinander über.
File 275Der ausladende Strand von Maspalomas mit seiner goldenen Farbe schließt sich an eine ebenso weite Dünenlandschaft an. Hier fühlt man sich gleich wie in Afrika. Ein ganz besonderes Abenteuer erlebt man außerdem bei einem Ritt auf einem Kamel durch dieses atemberaubende Gelände. In einer Karawane geht es hier über und um Dünen herum und man kommt sich dabei vor, als wäre man in einer anderen Welt.
An die Dünenlandschaft und den Strand schließt sich ein wunderschöner Palmenwald an. Er gehört zu dem Naturpark Reserva Natural Especial de las Dunas de Maspalomas und sollte auf jeden Fall besucht werden, denn im Schatten dieser riesigen Bäume kann man sich nicht nur von einem ausgedehnten Sonnenbad am Strand erholen, sondern der Park ist auch die Heimat vieler Tierarten, die es hier zu beobachten gibt.
Das Panorama vom Strand von Maspalomas verspricht Idylle pur: Das Meer mit seiner intensiven blauen Farbe, der mit Muscheln übersäte Strand mit den vielen bunten Sonnenschirmen, dahinter die Dünen und der Naturpark. Hier lässt sich das Leben in vollen Zügen genießen. Maspalomas ist eine sehr lebendige Stadt mit einem ausgeprägten Partyleben.
An manchen Stellen ist der Strand sehr steinig. An diesen Stellen kann man ganz oft Vögel beobachten, die hier zwischen den Steinen nach Krabbeltierchen suchen oder einfach die warmen Sonnenstrahlen genießen.