Las Palmas de Gran Canaria

File 182Las Palmas de Gran Canaria liegt am nordöstlichen Zipfel Gran Canarias, und zwar direkt am Meer. Die Stadt ist nicht nur die Hauptstadt der Insel, sondern zugleich auch die der Provinz Las Palmas, zu der neben Gran Canaria noch Lanzarote und Fuerteventura gehören. Zudem ist Las Palmas de Gran Canaria die größte Stadt der Kanarischen Inseln.
Vom Meer aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Man sieht die riesigen Hotelanlagen, die vielen weiß angestrichenen Häuser und den berühmten Hafen, Puerto de la Luz. Las Palmas de Gran Canaria lebt aber nicht nur von seinem modernen Großstadtflair, denn auch in dieser Metropole findet man die pittoresken kleinen Gässchen, die mitunter den Reiz der Kanarischen Inseln ausmachen.
File 107Puerto de la Luz, der Hafen dieser facettenreichen Stadt, hat viel Geschichte zu bieten. Schon im 17. Jahrhundert gehörte er zu den wichtigsten im Atlantik und galt als bedeutender Umschlagplatz für Waren aus Afrika, Europa und Südamerika. Besonders beeindruckend sind aber auch die vielen Kreuzfahrtschiffe, die der Stadt ein Gefühl von Luxus vermitteln und bei dem einen oder anderen das Fernweh wecken.
File 122Das kulturelle Angebot in Las Palmas de Gran Canaria ist enorm. Wer sich für Geschichte und Kultur interessiert, findet, vor allem im historischen Kern der Stadt, La Vegueta, unzählige historische Sehenswürdigkeiten und Museen. Abends finden häufig Theateraufführungen und Konzerte statt. Das Nachtleben hat sein Zentrum um den Parque de Santa Catalina herum sowie entlang der Strandpromenade, denn hier finden sich unzählige Bars und Clubs. Aber auch tagsüber lohnt sich ein Besuch, um es sich in den Cafés und Restaurants gutgehen zu lassen.
Wer nach Urlaubssouvenirs sucht oder einfach mal einen kleinen Einkaufsbummel machen möchte, findet im Stadtteil Triana alles was er sich wünschen kann. In der Einkaufsmeile Calle Mayor de Triana sowie im Einkaufszentrum Calle de Triana lässt sich ein Tag sehr gut verbringen. Und nach dem Shoppingmarathon kann man seine müden Füße im Parque San Telmo ausruhen und die Seele baumeln lassen.